Programm 3rd International Composites Congress (ICC) – Stuttgart, 18./19. September 2017

Zum dritten Mal findet am 18./19. September 2017 in Stuttgart der International Composites Congress (ICC) statt.

Die VDMA-AG Hybride Leichtbau Technologien führt die Tagung gemeinsam mit Partnern der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany in Verbindung mit der Messe COMPOSITES EUROPE (19.-21.09.2017) durch. In diesem Jahr ist das Partnerland Korea mit Key Note-Beiträgen zu aktuellen Entwicklungen vertreten.

Über 40 Experten bieten ein Vortragsprogramm mit Innovationen zu Materialentwicklungen, Prozesstechnologien, Anwendungen und Recycling. Ebenso werden Marktentwicklungen im Composite-Bereich weltweit vorgestellt und auf einer Podiumsdiskussion mit OEMs Multimaterialsysteme für das Auto der Zukunft behandelt.

Ein weiteres Highlight ist die AVK-Innovationspreis-Verleihung am ersten Kongressabend. Die anschließende Composites Night bietet allen Kongressteilnehmern und Messeausstellern ein entspanntes Forum zur Kommunikation und zum Networking.

Alle Mitglieder in einer der vier Composites Germany-Organisationen (AVK, CCeV, CFK-Valley, VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien) erhalten eine Reduzierung auf die Teilnehmergebühr.

Das Kongress-Programm mit Anmeldemöglichkeit ist als Download beigefügt und findet sich auch hier:

Der Kongress ist Auftaktveranstaltung der COMPOSITES EUROPE vom 19.-21.09. 2017 mit Informationen unter www.composites-europe.com. Die VDMA-Arbeitsgemeinschaft ist auf der Messe mit einem Stand in Halle 4, C51 vertreten.

Über Composites Germany

Die vier starken Organisationen der deutschen Faserverbund-Industrie wollen mit der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany die deutsche Composites-Industrie und -Forschung stärken, gemeinsame Positionen bestimmen und übergreifende Interessen wahrnehmen.

AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V., Carbon Composites e. V., CFK-Valley e. V. und die Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien im VDMA bündeln hier ihre Kräfte, um die Zukunftsthemen Hochleistungs-Composites und automatisierte Produktionstechniken in und für Deutschland voranzubringen.

Weitere Informationen unter: www.composites-germany.org

Downloads