Composites Germany - Ergebnis der 9. Composites-Markterhebung liegt vor

SGL Group / Copyright Grafiken: AVK

Bereits zum neunten Mal hat Composites Germany (www.composites-germany.org) aktuelle Kennzahlen zum Markt für faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden erneut alle Mitgliedsunternehmen der vier großen Trägerverbände von Composites Germany: AVK, CCeV, CFK-Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien.

  • Sehr positive Beurteilung der generellen Geschäftslage
  • Investitionsklima bleibt positiv
  • Verschiebung bei Wachstumstreibern
  • Composites-Index zeigt sich differenziert

 

Mit  über 100 Rückläufern zeigt die Auswertung erneut einen guten Schnitt durch die gesamte Composites-Branche. 


Um die problemlose Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Erhebungen zu gewährleisten, wurden auch in diesem Halbjahr keine Änderungen bei der Befragung durchgeführt. Erhoben wurden erneut überwiegend qualitative Daten in Bezug auf die generelle Marktentwicklung und speziell für die einzelnen Composites-Segmente.  

Sehr positive Beurteilung der generellen Geschäftslage

Befragt nach ihrer Einschätzung der generellen Geschäftslage in den drei Regionen Deutschland, Europa und weltweit, kommen die Befragten zu einem sehr positiven Ergebnis. Über alle drei Regionen kommen im Schnitt etwa 90% der Befragten zu einer „eher positiven“ oder sogar „sehr positiven“ Einschätzung. Dies ist einer der besten Werte seit Beginn der Composites-Markterhebung vor 4 Jahren. 

Investitionsklima bleibt positiv 

Weiterhin positiv zeigen sich auch die erhobenen Werte zum Investitionsklima (Maschinen- & Personalinvestitionen). Fast die Hälfte der Befragten geht von einer Zunahme der Personalkapazitäten aus, wohingegen lediglich 4% von Entlassungen ausgehen.  

Die Einschätzungen zum Bereich der Maschineninvestitionen unterstreichen die gute Stimmung innerhalb der Branche. Mehr als die Hälfte der Befragten geht von Maschineninvestitionen innerhalb des nächsten Jahres aus. Hielt bei der letzten Befragung noch rund jeder Vierte Anlagen-/Maschineninvestitionen für unwahrscheinlich oder verneinte eine entsprechende Planung, so ging dieser Wert in der aktuellen Befragung auf nur noch 3% zurück.

In Kombination mit den Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage ergibt sich 
das bisher positivste Bild der momentanen Situation seit Beginn der Befragungen.

Verschiebungen bei Wachstumstreibern

Wie bereits bei der letzten Befragung bleiben im Bereich der Wachstumstreiber der Automobilbereich und die Luftfahrt sehr wichtige Branchen. Vor allem aber das Anwendungsfeld Infrastruktur/Bau hat sich gegenüber der letzten Befragung äußerst dynamisch entwickelt. Befragt danach, wie sich ihrer Meinung nach die unterschiedlichen Anwendungsbereiche entwickeln werden, gingen bei der aktuellen Erhebung 45% von einer Zunahme dieses Anwendungsbereiches aus - Erhebung 2/2016 = 35%. 

Materialseitig bleibt CFK (Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) der erwartete Wachstumstreiber Nummer eins. Hier ist gegenüber der letzten Befragungen wenig generelle Verschiebung erkennbar. Regional ist erneut Asien die Region, aus der die meisten Wachstumsimpulse für den Composites-Markt erwartet werden.

Composites-Index zeigt sich differenziert

Wie bereits angesprochen, wird die derzeitige generelle und auch die eigene Geschäftslage sehr positiv beurteilt. Die Stimmung in der Branche ist äußerst positiv. Ein anderes Bild zeigt sich bei der Betrachtung der Zukunftserwartungen. Hier ist eine deutliche Abschwächung des Index erkennbar. 

Es bleibt abzuwarten, wie sich der Markt weiterentwickelt und ob positive Impulse im laufenden Jahr noch zu einer Verbesserung der Zukunftsprognosen führen können. Der Branche geht es derzeit sehr gut. Die Hoffnung ist, dass eventuelle positive Effekte aus den Anwendungsbranchen noch zu einer Aufhellung der Zukunft führen. 
Die nächste Composites Markterhebung erscheint im Januar 2018. 

Copyright Grafiken: AVK 


Presserückfragen: Composites Germany, Mona Hardinghaus 

Tel. +49 (0) 69 / 27 10 77 - 13, E-Mail: Mona.Hardinghaus@avk-tv.de
www.composites-germany.org 

 

Über Composites Germany 

Die vier starken Organisationen der deutschen Faserverbund-Industrie wollen mit der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany die deutsche Composites-Industrie und -Forschung stärken, gemeinsame Positionen bestimmen und übergreifende Interessen wahrnehmen. 


AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V., Carbon Composites e. V. (CCeV), CFK-Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien bündeln hier ihre Kräfte, um die Zukunftsthemen Hochleistungs-Composites und automatisierte Produktionstechniken in und für Deutschland voranzubringen. 
Weitere Informationen unter: http://www.composites-germany.org 

Downloads