COMPOSITES EUROPE 2017: VDMA-Ausstellerliste und Leichtbau-Forum

Vom 19.-21.09.2017 findet in Stuttgart die Messe COMPOSITES EUROPE statt. Unter den rund 400 Ausstellern aus 30 Nationen sind 40 Teilnehmer aus dem Mitgliederkreis der VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien und des VDMA insgesamt vertreten.

Wir haben die ausstellenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen in einem Ausstellungs-Flyer zusammengestellt. Die entsprechende Übersicht ist als Anhang beigefügt.

Interessenten können wir einen kostenlosen Messezugang anbieten. Bitte nutzen Sie dazu folgenden Link zur Landingpage des VDMA mit allen relevanten Informationen zur Messe: https://www.composites-europe.com/vdma .

Verschiedene Formate informieren auf der Messe über Innovationen und aktuelle Trends. Das Composites Forum bietet Fachvorträge von Ausstellern, Guided Tours verschaffen als geführte Messerundgänge einen themenbezogenen Überblick. Auf der Product Demonstration Area kann man Prozesse und Verfahren live erleben. Produkte verschiedener Anwendungsbereiche finden sich auf den neuen Innovation Areas. Näheres findet sich im Download.

Der multimateriale Leichtbau steht im Fokus des Lightweight Technologies Forum in Halle 4/B79, das im vergangenen Jahr seine erfolgreiche Premiere feierte. Das kombinierte Ausstellungs- und Vortragsforum wird zur materialübergreifenden Schnittstelle von Metall- und Faserverbund-Technologien. Von VDMA-Seite sind drei Beiträge zur Prozess- und Produktionstechnik am Mittwoch, 20.09.2017, 10:30-11:30 Uhr eingebunden:

  • Leichtbau im Maschinen- und Gerätebau – Hemmnisse, Potenziale und Mehrwert; Dr. Marco Schneider, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)
  • MoPaHyb - Modulare Produktionsanlage für hochbelastbare Hybridbauteile; Tobias Joppich, Fraunhofer-Institut for Chemical Technology (ICT)
  • Technologien und Prozesse als Beitrag zur Herstellung von Leichtbauteilen; Richard Schwebel, Schuler Pressen GmbH  

Der 3rd International Composites Congress (ICC) bildet am 18./19.09.2017 den Auftakt zur COMPOSITES EUROPE und ist Treffpunkt der internationalen Composites-Gemeinschaft. Das beigefügte Kongressprogramm bietet einen aktuellen Überblick zu Trends, Marktentwicklungen, neuen Anwendungen und Technologien. Für Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind die Teilnehmergebühren um 300 Euro reduziert.

Die Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien finden Sie in Halle 4, Stand C51 in unmittelbarer Nähe der Sonderfläche des Leichtbauforums.

Wir würden uns freuen, Sie zur Tagung und als Messebesucher am Stand zu begrüßen.

Mit besten Grüßen,

Walter Begemann   

Downloads