Gremien

VDMA

Informationen zum Vorstand und zum Erfa-Kreis "Technologie und Prozesse"

Vorstand der Arbeitsgemeinschaft 

Auf der Mitgliederversammlung vom 22.01.2019 wählten die Mitglieder der VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien ihren neuen Vorstand für den Zeitraum 2019 bis 2021. Der Vorstand setzt sich gemäß dem Foto von rechts nach links wie folgt zusammen:

  • Marc Kirchhoff (Vorsitzender), TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH, Ditzingen
  • Lothar Gräbener, Schuler Pressen GmbH, Waghäusel
  • Jochen Schmidt, KARL MAYER Technische Textilien GmbH, Chemnitz
  • Martin Würtele, KraussMaffei Technologies GmbH, München
  • Klaus-Peter Welsch, GEISS AG, Sesslach
  • Manfred Reif, DIEFFENBACHER GMBH Maschinen- und Anlagenbau, Eppingen
  • Dr.-Ing. Norbert Müller, ENGEL Austria GmbH, Linz

 

Erfa-Kreis Technologie und Prozesse

Zum Erfahrungsaustausch auf technischer Ebene trifft sich der Erfa-Kreis „Technologie und Prozesse“ halbjährlich. Ihm gehören Mitarbeiter aus dem technischen Management der Mitgliedsunternehmen und Institutsvertreter an. Schwerpunkte sind:

  • Vernetzung und Automatisierung in der Produktion / Industrie 4.0
  • Füge- und Verbindungstechnik / Funktionalisierung

Ein im Erfa-Kreis erarbeiteter Leitfaden Hybrider Leichtbau fasst die technologischen Entwicklungen von Herstellverfahren sowie Füge- und Verbindungstechnik übersichtlich zusammen. Die über 30 Technologiesteckbriefe werden fortlaufend ergänzt.

Bedarfsweise entstehen aus dem Erfa-Kreis Arbeitskreise zu Themen, die weiter vertieft werden.

Der Erfa-Kreis bereitet über einen Beirat Forschung Projektvorschläge zum hybriden Leichtbau vor, die im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung realisiert werden sollen.

Gesonderte Maßnahmen befassen sich mit Technologietrends, der Marktentwicklung und Messeaktivitäten.